Dachdeckermeister Ackermann

Das Schieferdach ..................

 

Das Schieferdach ist eigentlich die Königsklasse eines Daches.

Ein Schieferdach hat die höchste Haltbarkeit die man erreichen kann.Natürlich die Voraussetzung es ist von einem Fachmann gemacht worden.Schiefer ist eigentlich mit die höchste Kunst im Dachdeckerhandwerk.Material von Deckung und Befestigung ist gut auszuwählen.Eine gute Unterkonstruktion ist erforderlich,um eine gute Qualität und eine lange Haltbarkeit der Eindeckung zu gewährleisten.

Schiefer ist von der Harmonie der Deckung zum gesamten Gebäude mit dem Biberziegel fast gleich zusetzen.Rundungen und Übergänge in einer geschwungenen ausführung schaft man fast nur mit diesen Materialien.

Auch die Vielfalt der Deckbilder sind fast grenzenlos.Fassade oder Dach alles ist möglich.Einer genauen Planung und Abstimmung zwischen Dachdecker und Bauherren setzt dieses voraus.

Schildern sie ihre Wünsche, dann werden wir versuchen gemeinsam einen fachlich möglichen Weg zu finden.

 

 

 

 

ENTSTEHUNG DES SCHIEFERS

Vor 350-400Mio Jahren waren weite Gebiete unserer Erde aus Wasser.Flüsse transportierten Schlamm,Mineralien und andere Stoffe in die Meere diese lagerten sich am Meeresboden ab.Sie Verhärteten sich über Jahrmillionen und schlossen so manches Lebewesen mit ein.Die gesamten Bestandteile der Sedimente gingen chemische Verbindungen ein.Dazu kamen noch Druck und Hitze, die aus dem Material den Schiefer machten.

Die Schieferung des Materials entstand durch Anheben und Absenken einzelner Erdplatten.Die einzelnen Schieferplatten legten sich neben und übereinander und verbindete sich nochmals unter hoher Hitze und Druck miteinander.Nun waren mehrer Schiefer Schichten zusammen, was das Material so wie wir es nun in den Händen halten können,ausmacht.

Die Qualität des Schiefers bestimmt nicht die Dicke sondern die Anzahl der Glimmerlagen zwischen den Schieferschichten.Ein guter Schiefer besteht aus 70 - 120 Glimmerlagen.Natürlich ist das nur ein Bestandteil eines guten Schiefers.

 

 

ABBAUMETHODEN DES SCHIEFERS

Abgebaut wir duch sprengen u. sägen.Danach werden die Platten nur noch zugeschnitten, aufgespalten, zugerichtet und verpackt.Der Schiefer ist ein rein 100%iges Naturprodukt.

 

 





 




Impressum
www.dachdecker-ackermann.de